Stiftungsrecht

Sie tragen sich mit dem Gedanken, eine Stiftung zu gründen? Wir beraten Sie.

- Gemeinnützige Stiftung

Häufig wird eine gemeinnützige Stiftung gegründet, wenn mit dem Stiftungsvermögen gemeinnützige Zwecke verfolgt werden. Ein bestimmter Betrag oder auch das ganze Vermögen der Stifterin oder des Stifters wird zu Lebzeiten oder mit dem Todeszeitpunkt auf die Stiftung übertragen. Wenn der Stiftungszweck dem Gemeinwohl dient, ist die Stiftung in der Regel steuerfrei, unterliegt also nicht der Erbschaftssteuer.

- Familienstiftung

Eine Familienstiftung wird in der Regel gegründet, um Vermögen zusammen zu halten oder zu verwalten, welches dann der Familie oder den Erben dienen soll. Hier ist eine Gemeinnützigkeit mit entsprechender steuerlicher Privilegierung nicht gegeben. Körperschaftssteuer und ggf. sogar Gewerbesteuer fällt an.

 

Darüber hinaus gibt es noch kirchliche Stiftungen, welche kirchlichen Zwecken dienen. Diese haben in der Regel eine große Nähe zur Kirche, unterliegen aber im Vergleich zu den sonstigen Stiftungen nicht der staatlichen Stiftungsaufsicht sondern der kirchlichen Aufsicht.

 

Fragen Sie uns. Herr RA D. Bek steht für Fragen zur Stiftung zur Verfügung.

 


Rechtsgebiete im Überblick

Informationen zu verschiedenen Rechtsgebieten: