Schulrecht / Privatschulrecht

Das Schulrecht ist die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die die Schule betreffen. Das Schulrecht regelt insbesondere die mit dem Schulbetrieb zusammenhängenden Rechte und Pflichten von Schülern, Lehrern, Eltern, Schulaufsicht und Schulträgern. Es ist Teil des Öffentlichen Rechts, genauer des Besonderen Verwaltungsrechts.

Typische Problemstellungen, mit denen Sie sich als Eltern konfrontiert sehen und für die Sie rechtlichen Rat suchen und von Frau Dr. Schmid erhalten, sind z.B. die Zurückstellung vom Schulbesuch, die Frage der Anfechtbarkeit von Noten und Zeugnissen, die Nichtversetzung, die Einhaltung der Schulpflicht ,die Anordnung von Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen gem. § 90 SchulG Baden-Württemberg, z.B. der zeitweise Ausschluss vom Unterricht oder ein Schulausschluss oder die Überweisung in eine Parallelklasse; welche Voraussetzungen müssen für eine Anordnung erfüllt sein, kann man etwas rechtlich dagegen unternehmen?

Sowohl beamtenrechtlichen Bezug als auch schulrechtliche Relevanz hat das Lehrerdienstrecht. Frau Dr. Schmid berät und vertritt ferner Lehrer gegenüber ihrem Dienstherrn.

Das Privatschulrecht beinhaltet angesichts der Schulhoheit des Staates die für Privatschulen geltenden Besonderheiten, deren Genehmigungsbedürftigkeit und die Voraussetzungen, die Fragen der Privatschulfinanzierung; Probleme können sich insbesondere aus dem Vertragsfreiheit der Privatschulen einerseits und der Schulpflicht andererseits ergeben.

Ansprechpartnerin in allen Fragen des Schulrechts ist Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Angelika Schmid.